Wirtschaftsfachwirt – mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Wenn man sich für eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt interessiert, ist die Frage nach den Kosten verständlicherweise naheliegend. Deshalb ist es absolut sinnvoll, sich dahingehend zu informieren und auch zu prüfen, ob sich diese nach erfolgreichem Bestehen, durch den erwarteten Mehrverdienst decken lassen. Das Bewusstsein darüber, dass die Weiterbildung auch einen Teil der Kosten dafür wieder auffangen wird, kann einem auch schonmal ein wenig Druck nehmen.

Die Kosten-Variablen für den Wirtschaftsfachwirt

Neben den Gebühren für das Ablegen der Prüfungsteile bei der IHK können, auf dem Weg zum Wirtschaftsfachwirt, Kosten für mögliche Vorbereitungskurse und Lernmaterialien entstehen. Da in der Weiterbildung vielseitige Qualifikationen erworben werden sollen, ist die Prüfungsvorbereitung recht umfangreich. Das Niveau des Abschlusses wird sogar mit dem Bachelor gleichgestellt. 

Was unterm Strich für jeden Einzelnen dann letztendlich an Kosten für den Wirtschaftsfachwirt herauskommt, hängt vor allem von folgenden drei Variablen ab:

Persönliche & materielle Voraussetzungen

Viele Menschen machen nach der ersten Berufsausbildung erst mal einen Haken an die Sache. Bücher werden weggegeben, der Schreibtisch verkauft und der Lern-Laptop wird gegen ein Tablet ausgetauscht. Wenn dann nach ein paar Jahren doch noch eine Weiterbildung ansteht, fehlt vielen tatsächlich eine entsprechende Lernumgebung oder -ausrüstung. Entweder man besitzt sein „Equipment“ noch oder man muss sich da neu ausstatten. Wobei hier natürlich auch auf Gebrauchtes oder Leihgaben von Freunden zurückgegriffen werden kann. Zudem sollten ein paar der Lernmaterialien vom jeweiligen Anbieter gestellt werden. Verständliche Erklärungen, Übungsaufgaben sowie Probeklausuren sollten auf jeden Fall inklusive sein. 100-500 €

Umfang & Art der Vorbereitungsseminare

Die meisten erfolgreichen Absolvierenden machen einen Vorbereitungskurs, um die Prüfungen zu schaffen. Diese können bei IHK-zertifizierten Anbietern von Online-Lehrgängen, wie ZumFachwirt, oder bei der ortsansässigen IHK absolviert werden. Je nachdem wie lange die eigene Ausbildungszeit her ist oder in welchem Bereich man beruflich tätig ist, kann die Vorbereitungszeit auf die IHK Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt intensiver oder weniger aufwendig ausfallen. Vor allem die Erreichbarkeit des Kursleiters und die Möglichkeit zum Austausch bei Fragen unterstützt dabei, die Weiterbildung erfolgreich abzuschließen. Fernlehrgänge 2.000-5.000€ // Präsenzseminare bis zu 10.000€

Prüfungsgebühren der ortsansässigen Handelskammer

Beim Ablegen der Prüfungen bei der IHK fallen Kosten in den Teilen wirtschaftsbezogene Qualifikationen sowie handlungsspezifische Qualifikationen an. Die Kosten unterscheiden sich bei den ortsansässigen IHK’s teilweise deutlich.  Ø 533,71 €

geschätzte Kosten bei der Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt

∑ ca. 5.000 Euro

Mehr Infos zum Kurs Wirtschaftsfachwirt/in

Prüfungsvorbereitung Wirtschaftsfachwirt/in
Kosten der Anbieter im Vergleich

Vorbereitung im Fernlehrgang

Die Prüfungsvorbereitung für den Wirtschaftsfachwirt/in im Fernstudium zu machen, hat Vorteile. Zum Beispiel für Eltern und Menschen, die durch ihren Job oder ihre Beziehung ortsgebunden sind.

Vorteile eins Fernstudiums sind:

ZumFachwirt

1999
  • IHK Zertifiziert
  • Eigene App zum Kurs, Beratung per Whatsapp und Mail
  • Inklusive Aufgaben, Probeklausuren und Lernkarten von Lernkarten.de
  • Alle Bewertungen lesen

Business School by Sparkassenakademie

2990
  • IHK Zertifiziert
  • Live-Unterricht, mit dem Beruf vereinbare Zeiten
  • Beratung per E-Mail und Telefon
  • Alle Bewertungen lesen

WBS Training

3640
  • IHK Zertifiziert
  • Persönliche Betreuung
  • USB-Headset, eigenes soziales Netzwerk und Lernmaterialien
  • Alle Bewertungen lesen

Kostenloses Lernmaterial in der Prüfungsvorbereitung bei ZumFachwirt

Beim Fernlehrgang von zumFachwirt sind folgende Lernmaterialien inklusive:

✓ Videos
✓ PDF-Skripte
typische Prüfungsfragen
Lernkarten von prüfungsfragen.de
Beratung per WhatsApp und Mail

DSC_6896

Sie möchten Wirtschaftsfachwirt/in werden?

Dann vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin mit mir.

Jasper Quast